18 April 2007

Gewissenskonflikte

Reaktionen: 
eine kleine Darstellung meiner allwöchentlichen Höllenqualen, welche ich bei der Wahl der abendlichen Fernsehunterhaltung durchleide:

DI 21.15h: Dr. House vs. Desperate Housewives: Sehr enges Ding. House is cooler, aber es passiert weniger. Wenn man eine Folge verpasst, hat sich trotzdem nichts für den Fortlauf der Serie Wesentliches ereignet. Deshalb gewinnen die Hausfrauen nach Punkten. Dr. House schafft es trotzdem auf die Recorder-Festplatte und wird zu allen passenden Gelegenheiten nachgeholt.

Di 22.15: Monk vs. Grey's Anatomy: klarer Fall für die jungen Ärzte, und das nicht nur, weil die Chefin ebenfalls Fan ist. In der Tat ist es so, dass ich die Serien von mal zu mal toller finde und in der Zwischenzeit bringt der flotte Dreier zwischen Meredith, Derek und Fish immer wieder mein "Herz zum hüpfen", wie der legendäre John Cage jetzt sagen würde. So toll und skurril der liebe Monk auch sein mag, dagegen hat er einfach keine Chance.

Mi 21.15h: ER vs. The Closer: Ebenfalls eindeutiger Sieg für ER und zwar aus Tradition. Wie könnte ich einer Serien untreu werden, die seit mindestens 10 Jahren einen Stammplatz in meiner persönlichen Fernsehhitliste hat jemals untreu werden. Selbst die kuriosen Lippen von Kyra Sedgwick können da nichts dran ändern.

Mi 22:15h: Weeds vs. Boston Legal: Ganz ganz harter Newcomer-Fight. Seit heute jedoch knapper Punktsieger: Weeds. Der eigentliche Grund für den Post: unbedingt alle kucken. Uneingeschränkt zu empfehlen. Vom Soundtrack, über Story bis zu den Darstellern. Sehr sehr gelungen. Ein Jammer nur, dass ich jetzt Captain Kirk nicht mehr in gänze als Billy Craine erleben kann. Erst vor einigen Wochen hatte ich diese Serien als legendären Ally McBeal Nachfolger für mich entdeckt und jetzt muss sie den Platz als Newcomer des Jahres leider schon wieder räumen. Trotzdem immer noch zu empfehlen, weil ssssseeeeehhhhrrrr skurril.

Nachdem die beiden Abende sehr ausgebucht sind, ist der Rest der Woche relativ konfliktarm. Allerdings nur deshalb, weil ich gerade keine große Lust auf Krimi-Serien habe. Wenn ich nämlich noch die CSIs, Criminal Intent, Cold Case, Navy CIS, Crossing Jordan, Close to Home usw. in meinen Serienplaner einbauen müsste, wie ich das zwischenzeitlich schon getan hatte, dann hätte ich jetzt echte Probleme mit meinen langen Arbeitszeiten.

Anyway, den wenig geneigten Leser (zumindest was diese Thematik betrifft) möchte ich an dieser Stelle nicht weiter langweilen.

Ich wünsche eine gute Nachtruhe und morgen einen angenehmen und nicht allzu langen Arbeitstag.

Guats Nächtle

Keine Kommentare: