31 Oktober 2006

Fanta 4 Tribute

Reaktionen: 
"Sie ist weg,...weg,weg,weg,weg, weg, weg, weg, weg! Weg!"

im Gegensatz zu Michi Beck weiß ich meine neue Freiheit allerdings sehr zu schätzen :-)

Soviel als Teaser. Morgen gibt's dann den ausführlichen Bericht "Die letzten Tage: das Making-off" und das ausführliche Interview mit dem Verfasser, über das Leben danach und die nächsten Projekte!

Bleiben Sie dran, seien Sie gespannt. Zur Belohnung gibt's vielleicht auch ein Paar Gerüchte zum weitertragen!

Grüßle an die Außenwelt. Sie hat mich wieder!

23 Oktober 2006

Versiegende Quellen?

Reaktionen: 
hat ausnahmsweise nix mit DA zu tun, sondern damit, dass meine Quellen mir wichtige Neuigkeiten vorenthalten haben.

Paule, Deine Bekanntschaften verpaaren sich, und Du sachst nix! Bin entrüstet. Wozu hat man denn Sekundärquellen, wenn man letztenendes doch auf die erste Hand zurückgreifen muss... Hättest in Deiner neuen Welt ja scho was andeuten können. Das is gar nicht lustig.

Außerdem hab ich erst nach Stunden gerafft, dass es sich bei T. tatsächlich um den Bär handelt. Trotzdem Schön. Neue Liebe unter den Menschen..... Achja....

Unwörter des Jahres 2006

Reaktionen: 
An fünfter Position: effizient, das kleine aber schrecklich nervende Adjektiv, dass inflationär gebraucht wird

Rang vier: dabei, zusammen mit seinen Kollegen, hierbei, hierzu, dazu und überhaupt. Sehr nützlich und doch so nervig.

Nun zu den Podestplätzen:

Bronze für das Netzwerkcontrolling. Es gibt Wörter, die sollte man nicht miteinander verbiden.

Silber: Transaktionskosten. Die Herren Coase und Williamson gehören rückwirkend erschossen. Trotzdem hat es haarscharf nicht zum Sieg gereicht.

Die Goldmedaille geht an: Unternehmensnetzwerke. AAAARRRRRRRRGGGGGHHHHHHH!

20 Oktober 2006

Lebenszeichen

Reaktionen: 
noch 10 Tage.

Geht jemand am Montag mit Cocktails trinken?

04 Oktober 2006

03 Oktober 2006

Jubiläum

Reaktionen: 
Ja ich weiß, eigentlich darf ich mich von sowas grad net ablenken lassen, aber wenn ich die Tasten des Babies streichle, dann überkommt mich immer wieder der Drang, andere Knöpfe zu drücken, insbesondere die gemerkten Querverbindungen meines geliebten Feuerfuchses.

Nun einer dieser Klicks führte mich gerade eben zum Blogcounter, und was sah ich da?



Wow. Die magische Schallmauer ist durchbrochen. 1000 Hits. Und das in gerade mal 2 Monaten. Ziemlich guter Schnitt. Bee hat mir mal erzählt, dass jede IP Adresse nur einmal am Tag gezählt wird. Ist das echt so? Weiß das jemand da draussen? Wenn ja, dann müssten im Durchschnitt etwa 16 verschieden IPs am Tag auf meinen Blog zugegriffen haben, Blogcounter sagt 13. Seltsam. Aber egal.

Wenn ich grad dabei bin. Blogcounter sagt übrigens auch, dass google mich als Referenz angibt, wenn jemand nach "Hemden bügeln Anfänger" sucht. Tja, der Sucher wird bei mir wohl vergeblich nach guten Tipps suchen. Wirklich interessieren würde mich, was sich wohl geheimnisvolles hinter "Segmüller Verschwörung" verbirgt. Vielleicht hat das was mit den Sitzkissen zu tun, die immernoch nicht ausgetauscht sind. Auch spannend ist die Frage, "wann bekommt ein Fuchs Babys". Auch da kann ich dem Suchenden leider keine Antwort drauf geben. Dieser Fuchs hat ja jetzt schon ein Fuchs-Baby, weitere oder andere (welcher Art auch immer) sind grad net geplant und hoffentlich bleibt das auch noch ne Weile so.

Ein Dank an die fleißige Leserschaft, die meinem kleinen Blog so treu ist. Die nächste Statistik gibt's dann frühestens bei 2000 Hits. Versprochen.

02 Oktober 2006

Steine purzeln

Reaktionen: 
Schön. Hab grad mit dem Prüfungsamt telefoniert. Die DA muss nicht am 16.10 in Bamberg sein. Nein, nein. Ich kann sie tatsächlich per Post schicken und dann reicht das Datum des Poststempels. Erstmal zwei Tage gewonnen. Einzelne Kiesel sind jetzt mal ins Rutschen gekommen.

Und vielleicht werden's ja noch mehr. Mein verehrter Prof. hat gerade die erbetene schrifliche Bestätigung an den Prüfungsausschussmitarbeiter geschickt. Hoffentlich bearbeitet der das jetzt zügig und gibt mir sein Jawort. Dann würde sich auch endlich diese Felslawine lösen, die zwar schon recht locker sitzt, aber eben immer noch diesem Schubs bedarf.

So, die Post am Flughafen hat bis 21 Uhr offen, die am Hauptbahnhof bis 20 Uhr, gleich werde ich noch eruieren, wo ich den fehlenden Inhalt in eine täuschend echte Form bringen kann und wie lange das wohl dauern wird und dann kann ich mich weiter den Renovierungsarbeiten widmen. Hab noch ne Menge Löcher zu stopfen. Gott sei Dank hilft mir Bee schon die Fassade vorzeigbar zu machen.


Wer noch Durchhalteparolen los werden will: Heute wär ein guter Tag dazu!

Grüßla an alle

NACHTRAG: Der Copyshop meiner Wahl, in der Nähe der Uni, hat bis 20 Uhr offen und der Mann am Telefon meint, ich müsse für 3 mal drucken und Heißleimbinden 30 Min bis 1 Std. einkalkulieren. Gut zu wissen!

NACHTRAG zum NACHTRAG: Copyshop Nr. 2, der gerade viel sympatischer wirkte, meinte ich solle mit bis zu 2 Std. rechnen. Klingt für mich ehrlich gesagt realistischer und im Sinne des kaufmännischen Vorsichtsprinzips ...