21 Februar 2008

Nicht schon wieder!

Reaktionen: 
Sobald ich mich ernsthaft für ein Urlaubsland zu interessieren beginne, passiert dort etwas.

Letztes Jahr: Zuerst wollte ich nach Peru. Ups, schweres Erdbeben um Pisco und Ica.
Dann wich ich nach Myanmar aus: Ups, Ausschreitungen bei Massendemonstrationen, Ausgangssperre usw.

Und es scheint so weiter zu gehen:
Dieses Jahr: Peru und Bolivien. Der Urlaub ist quasi schon geplant. Was passiert?
Schweres Hochwasser in Peru, Bolivien ..., Notstand in Bolivien, Brücken weggeschwemmt, 14 peruanische Provinzen betroffen.....

Oh Mann. Vielleicht wär's das Beste für alle, wenn ich einfach zu Hause bleiben würde...

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Oh, das geht mir ähnlich und ich wollte bloß nach Kroatien... und etz schlagens sich da in der Gegend schon wieder beinahe die Köppe ein, nur weil Kosovo und Serbien sich mal wieder getrennt haben... (Szenen einer Ehe).

Aber wennst zu Hause bleibst, dann gibts Erdbeben, Überschwemmungen und Ausschreitungen in München. Kannst Du das verantworten? Los, zackzack, ab in den Urlaub! :-)

Ute hat gesagt…

@ Sabine: Kroatien dürfte aber doch in Ordnung sein - ist ja nicht Serbien (da würde ich momentan eher aufpassen, sagt auch das AA).

@ Fox: Bolivien soll ja sehr schön sein. Sagt mir jedenfalls der Vertreter seines Landes, wann immer ich ihn sehe.

Anonym hat gesagt…

Schauen Sie oder kommen doch einfach Mal bei uns (www.bunker-fuchsbau.de) vorbei!
Trotz und wegen der Namensähnlichkeit haben auch wir viel Interessantes zu bieten.
Einmalig in Europa wird den Besuchern während der Führung nicht nur die technische Entwicklung der Luftlagedarstellung und der vielen, vielen damit technisch zusammenhängenden Fachbereiche gezeigt, sondern auch im Großformat die jeweilige aktuelle Luftlage!
Auf über 9000 m² erleben die Besucher auch Teilbetrieb von Systemen, welche teils modernisiert und auch in Abschnitten original betrieben werden.
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!
Ihr Fuchsbauteam
www.bunker-fuchsbau.de
Infomaterial auf Anfrage!