13 März 2008

Freizeit

Reaktionen: 
ich möchte der Welt mitteilen, dass ich mich seit gestern tatsächlich im Urlaub befinde. Es fühlt sich noch nicht so an, aber es ist wohl so. Ich habe frei. Jetzt muss ich es nur noch schaffen jeden Gedanken ans Büro zu verdrängen, und die ganze Zeit irgendwie ausfüllen.

Zum Glück ist die Festplatte meines Rekorders voller verpasster Serienfolgen. Außerdem gibt es einen Flug zu buchen, Fotos zu bestellen, den anstehenden Elternbesuch vorzubereiten (d.h. also schrubben und putzen) und ... ach die Liste ist voll und die Zeit bestimmt viel zu kurz.

In diesem Sinne: Frohes Schaffen!

Keine Kommentare: