01 Januar 2010

Prost Neujahr

Reaktionen: 
Ich nehme den Beginn des neuen Jahres zum Anlass, um mich mal wieder bei der Leserschaft zu melden.

Ich wünsche allen ein wunderschönes, gesundes, glückliches, friedliches und erfolgreiches neues Jahr, auf dass wir alle unsere Vorsätze einhalten, Ziele erreichen und wenigstens ein paar unserer Träume verwirklichen können.

Einer meiner Vorsätze ist übrigens weniger Zeit mit dämlichen Online-Klick-Spielchen zu verbringen. Das ist nämlich der wesentliche Grund dafür, dass ich in letzter Zeit nicht gebloggt habe und auch noch keine Bali-Fotos sortiert habe. Denn an an den freien Weihnachtstagen bin ich zum Zoomanager geworden und seitdem verbringe ich meine Zeit damit darauf zu warten, dass wieder 5 Minuten vorbei gehen. Nach 5 Minuten endet der Zoo-day und das spült frisches Geld in die Kasse. Geld, dass dann für weitere Tiere, Essens- oder Verkaufsstände oder Personal ausgegeben wird. Jedenfalls tendiert die intellektuelle Herausforderung dieses Zeitvertreibs gegen Null und deshalb sollte ich mich jetzt am Besten auf kalten Entzug setzten. Wird mir vermutlich nicht gelingen, aber zumindest muss ich das ständige klicken einstellen. Ständiges Klicken ist nämlich erforderlich, um die Uhr am laufen zu halten.

Eigentlich dachte ich ich hätte diese Online-Spiele-Versuchung bereits überwunden, als ich meinen Garten aufgegeben habe. Aber Facebook hat mich zu diesem Rückfall verführt. Das böse Facebook wird auch eine besondere Prüfung für meinen Vorsatz darstellen, denn an solchen apps mangelt es dort nicht.

Daran, dass ich die 1000 Trainingskilometer in diesem Jahr nicht mehr voll bekommen habe ist Facebook allerdings nicht schuld. Das schiebe ich ganz allein auf's Wetter, denn diese Woche war's mir zum Laufen einfach zu nass und ungemütlich. Deshalb bleibt es laut dem gewissenhaft geführten Trainingstagebuch bei einer Jahresbilanz von 987,9 km für die ich 97 Stunden 53 Minuten und 14 Sekunden unterwegs war. Der Zahlendreher in mir würde jetzt am liebsten gleich diverse Relationen und Kennzahlen errechnen, aber ich halte mich noch zurück.

Lieber wünsche ich allen nochmal einen guten Start ins neue Jahr und verabschiede mich für heute.

Guats Nächtle

Keine Kommentare: