27 Oktober 2011

Funktionstest

Reaktionen: 
Getestet wird: der automatische Pflanzenbewässerer von Blumat

Versuchsaufbau: Meine 3 Topfpflanzen wurden vor einigen Tagen mit dem Tonkegel ausgestattet und der Schlauch im Wasser gebadet. Die beiden kleinen Pflanzen bekamen jeweils einen Kegel und teilen sich einen Wasserspeicher, die große Pflanze bekam 2 Kegel verpasst und ihren eigenen Speicher. Bei den beiden Wasserspeichern handelt es sich um Messbecher, welche gerade eben mit exakt 0,5 l Wasser gefüllt wurden.

Erste Schwierigkeit: korrekte Positionierung des Wasserspeichers. Dafür muss man den Wasserbedarf seiner Pflanzen richtig einschätzen. Bei den beiden kleinen Pflanzen ist der jedoch unterschiedlich. Ich entscheide mich dafür, die Pflanze mit niedrigerem Wasserbedarf leicht erhöht aufzustellen, die mit höherem Bedarf auf gleicher Ebene wie den Wasserspeicher zu belassen. Bei der großen Pflanze liegt der Wasserspiegel deutlich unterhalb der grünen Verschlusskappe des Tonkegels. Da die Pflanze jedoch eher wenig Wasser benötigt und mit 2 Kegeln ausgestattet ist, sollte das trotzdem reichen.

Weiterer Versuchsablauf: Abwarten und täglich Pegelstände prüfen. Der Test läuft zunächst bis Montag Mittag. Wenn's bis dahin funktioniert wird am Nachmittag ein geeignetes Gefäß für die Dauerbewässerung besorgt!

Ich werde Euch über die Versuchsergebnisser zu gegebner Zeit informieren.

Guats Nächtle (auch wenn's noch a weng früh dafür is)

Keine Kommentare: