02 Dezember 2011

Deep South

Reaktionen: 
Ein weiterer Nachtbus brachte uns gestern von Vientiane ins suedliche Pakse. Eigentlich wollten wir ja dort drei Naechte bleiben uns 2 Ausfluege von hieraus machen. Dort angekommen wurden uns aber gleich beim Aussteigen Tickets zu den 4000 Islands angeboten und spontan wie wir sind, sind wir mit den anderen Touris gleich in den naechsten Bus gestiegen und doch noch auf die Inseln gefahren.

Hat sich definitiv gelohnt, auch wenn die Seenlandschaft am Ende der Trockenzeit sicher noch aufregender ist. Aber wir konnten Kokosnuesse schluerfen und ein wenig in der Haengematte relaxen, wir konnten sogar mit dem Fahrrad die Insel umrunden und noch einen grossen Wasserfall sehen. Auch wenn es schoen gewesen waere noch ein paar Tage dort unter Palmen in der Haengematte zu entspannen, muss ich doch sagen, dass wir im Prinzip alles gesehen haben, was es dort zu sehen gibt, und wir uns zumindest ein Bild von der Landschaft dort machen konnten.

Heute ging es dann aber gleich wieder zurueck nach Pakse, von wo mir morgen hoffentlich einen Ausflug aufs Bolavan Plateau unternehmen koennen. Vorhin war zwecks Mindestteilnehmnerzahl noch keine Tour gesichert, aber das ergibt sich immer erst im Laufe des Abends.

So. Jetzt Abendessen.

Kapchai lai lai fuer Ihre Aufmerksamkeit.

Laakon.

Keine Kommentare: