22 August 2008

Bin dann mal Maulwürfe jagen

Reaktionen: 


Fast eine Woche ist vergangen seit ich das letzte Mal gebloggt habe. Grund ist, ich hatte einfach keine Zeit zum Schreiben. Ständig muss ich Karotten pflanzen für die nächste Quest oder Spargel gießen oder den Bus nach Schreberlingen hinterherjagen. Da bleibt einfach keine Zeit für einen ordentlichen Blogbeitrag. Aber jetzt, nachdem ich dem Gasthof zur Sonne endlich seine Zutaten für den Wurzeleintopf geliefert habe (702 Karotten, 520 Erdbeeren und 500 Radieschen, ich glaub, ich will das Rezept lieber nicht probieren), die meisten Wimps vor dem Zaun versorgt und dem Marktstandbesitzer meine reiche Kartoffelernte zum Verkauf überlassen habe, nehme ich mir mal etwas Zeit dafür. Morgen wird sich dann herausstellen, ob ich rechtzeitig die 5.000 Wurzeltaler zusammenbekomme, um mit dem Samstagsbus ins Schreberlinger Forschungszentrum zu fahren und dort einen Dünge-Zwerg anstellen zu können. Ja, es bleibt spannend im Wurzelimperium.

Hier übrigens auch mal der Blick in meinen Garten.

Schönen Abend!

Keine Kommentare: