14 Oktober 2009

Aufruf zur Traumreise nach Mali

Reaktionen: 
och nein, heute musste ich lesen, dass auch diese Mali-Reise noch nicht gesichert ist, und dass erst 3 von 8 notwendigen Reisenden gebucht haben.

Das gibt's doch nicht. Mali soll ein absolut wunderbares Land sein. Das Highlight in Westafrika und entgegen allen Gerüchten ist das Land, abgesehen von den nördlichen Landesteilen absolut sicher.

Diese Reise ist eine ideale Gelegenheit das unverfälschte Afrika zu erleben.

Diamir beschreibt die Reise so:

"Eine Reise nach Mali ist wie eine Expedition in das ursprüngliche Afrika! Auf der Spur ehemaliger Afrikaforscher entdecken Sie während einer Tour entlang des Nigers das Land im Herzen des Sahel. Djenné und das Dogonland sind bis heute klangvolle Namen voller Leben, Tradition und Mythos. Salzkarawanen der Tuareg reisen noch immer viele Wochen durch die Sahara nach Timbuktu, animistische Dogon leben als Bauern wie vor hunderten von Jahren in der Falaise von Bandiagara und der lebhafte Montagsmarkt von Djenné im Schatten der größten Lehmmoschee der Welt ist weit über die Landesgrenzen bekannt. Zu Fuß, mit Geländefahrzeugen und mit einer einheimischen Pinasse entdecken Sie die Hauptattraktionen Malis und erkunden dabei wüstenhafte Savannengebiete, wasserreiche Flusslandschaften, Dörfer der verschiedenen Volksstämme und bunte afrikanische Märkte. Das ausgewogene Gleichgewicht von Komfort und Expeditionsgeist der Tour verrät sich durch einen Wechsel von Hotel- und Zeltübernachtungen. Afrika pur – Afrika mit Stil!"

Gut, Timbuktu wird neuerdings nicht mehr besucht, da für diese Stadt eine Reisewarnung besteht. Aber die eigentlichen Highlights sind sowieso die Lehmmoschee in Djenné, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und das Trekking im Dogonland.

Also, liebe Leserinnen und Leser. Ich suche dringend Mitreisende! Für die Malariaprophylaxe ist noch locker Zeit und auch das Visum kann auch noch rechtzeitig besorgt werden. Fahrt mit dem Fox für 16 Tage nach Mali. Es wird mit Sicherheit unvergesslich!

Wer noch fragen hat, kann gerne einen Kommentar hinterlassen, ansonsten empfehle ich die einschlägigen Internetseiten.

Guats Nächtle!

Keine Kommentare: