13 März 2011

Next Heat

Reaktionen: 
und weiter geht's mit dem Eurovision Knock out auf http://eurovisiontimes.wordpress.com/

Diesmal treten gegeneinander an: Russland, die Niederlande und Bulgarien.

Russland hat intern entschieden und schickt einen blonden Schönling, seines Zeichens Schauspieler und Sänger mit einem Lied, das anscheinend von Lady Gagas Produzenten geschrieben wurde. Also ne poppige uptempo Nummer. Prädikat durchschnittlich.

Die Niederlande haben ähnlich wie wir die Interpreten vorweg bestimmt und dann in einer Show das Publikum das Lied aussuchen lassen. Im Vorentscheid wurde das Lied in Landessprache gesungen, inzwischen existiert aber auch eine englische Version. Die Altherrenband macht ihre Sache recht ordentlich, auch das Lied is ganz OK. Aber mitreißend is anders. Ich find's zumindest bei den ersten paar Durchgängen eher langweilig.

Bulgarien schickt eine hübsche junge Sängerin im frechen blonden Kurzhaarschnitt, die ein chiques kleines Rockliedchen performt. Und das macht sie auch ganz gut. Aber umhauen tut mich die Nummer trotzdem nicht.

Alles in allem also eine Runde mit drei ziemlich unterschielichen Teilnehmern, die sich vor allem in ihrer Durchschnittlichkeit ähneln. Keines der Lieder bleibt mir im Ohr. Am sympatischsten, weil am echtesten sind die Holländer, die es meiner Meinung nach trotzdem schwer haben werden sich für's Finale zu qualifizieren. Mit Abstand am erfolgreichsten wird sicher Russland abschneiden.

Ich hab für die Niederlande gevotet.

In Heat Nummer 2 hat übrigens mein Lieblingslied gewonnen. Italien ist in der nächsten Runde.

Guats Nächtle

Keine Kommentare: