20 Juni 2009

Spinner

Reaktionen: 
Es ist offiziell. Seit Freitag gehöre ich zu den Spinnern, die auch noch im Regen ihre Runden im Park drehen (und es gibt mehr davon als man denken mag, sogar in Giesing).

Zu meiner Verteidigung möchte ich folgendes anmerken: Als ich losgelaufen bin hat es gerade nicht geregnet und ich habe fest auf mein bis dato so verlässliches Glück vertraut habe, dass Regenunterbrechungen immer so lange andauern, bis ich vom Laufen zurück komme. Diesmal war es eben nicht so. Von den 50 min, die ich gelaufen bin, waren 40 im Regen und nur die ersten und die letzen 5 Minuten war's trocken. Dumm gelaufen (no pun intended).

Heute durfte ich den langen Dauerlauf dafür an der schönen braunen Donau laufen. Ein Genuss. Trotz überraschend schönem Wetter läuft man hier nicht alle 5 sec an Menschentrauben vorbei. Da hat das Landleben eben doch noch Vorteile gegenüber der großen Stadt. Übrigens bin ich die selbe Strecke gelaufen, die ich an Ostern noch irrtümlicher Weise entdeckte und ich war bei deutlich niedrigerer Herzfrequenz knapp 10 min schneller. Das nenn' ich mal Trainingserfolg!

Guats Nächtle

Keine Kommentare: