21 Juni 2008

So soll es sein!

Reaktionen: 
Was waren das für 2 spannende Spieltage. Erst das Spiel der Deutschen am Donnerstag, über dessen überraschend glanzvollen Verlauf wohl schon alles gesagt und geschrieben wurde, da es sicherlich kein Büro und keinen Stammtisch deutschlandweit gegeben hat, an dem nicht ausgiebigst die Wiederauferstehung unserer Mannen diskutiert wurde.

Gestern dann das weniger hochklassige aber dafür nicht minder dramatische zweite Viertelfinale, in dem unser nächster Gegner ermittelt wurde. Und siehe da, keiner hatte es geglaubt oder gar getippt, aber die Türken haben es tatsächlich geschafft und die Kroaten rausgekegelt. Wieder mit einem Tor in den letzten Sekunden, wie schon gegen die Schweiz und wie schon gegen die Tschechen. Also schon mal als Tipp für Jogi: Die ersten 88 Minuten sind nicht so wichtig, aber danach, da muss dann die Abwehr stehen!

Nun ist es also tatsächlich wahr geworden. Wir spielen gegen die Mannschaft unsere türkischen Mitbürger. Das kann richtig heiter werden. Ich glaube ich werde mich mal sicherheitshalber am Mittwochabend aus der Münchener Innenstadt fernhalten. Auch wenn's gestern richtig lustig war. Wir saßen noch im schwabinger egger vor unserem Bierchen, als der Autokorso startete und auf dem Weg zurück zur U-Bahn kämpften wir uns dann durch die feiernden Massen auf der Leopold, Trommeln, Tröten und Fähnchen all über all, TÜRKIYE-skandierende Fans und natürlich beflaggte und hupende Autos. Also ein ist klar, liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, die türkischen Fans haben uns gestern auf jeden Fall schon mal den Fehdehandschuh hingeworfen, weil feiern können die, das steht außer Frage.

Bleibt zu hoffen, dass ein Poldi-Klose-Doppelpack in den ersten 10 Minuten gleich zu Beginn die fußballerischen Machtverhältnisse klarstellt. Ich hab mein Glücks-T-Shirt jedenfalls frisch gewaschen und werde am Mittwoch wieder bei Bee die Daumen drücken.

Auf ein Finale gegen Holland!

Ciao derweil!

Keine Kommentare: