11 Mai 2011

Auswertung

Reaktionen: 
da hilft auch alles vorherige schön hören auf CD nix, wenn dann live sowas bei raus kommt. uff. das war anstrengend.

Womit lag ich denn gestern richtig, und womit falsch?
richtig waren die Tipps für Russland und Griechenland. Mit viel wohlwollen als mittelmäßig zu bezeichnende Songs, die eben von den richtigen Ländern geschickt wurden. Aserbaidschan, wirkte auf der Bühne recht fad, aber immerhin verdient weiter. Die Ungarin war unter den Female-Dance-Nummern sicher die beste aber auch maximal mittelmäßig, verglichen mit dem Rest aber wohl verdient weiter. Serbien, war nach dem durchwachsenen Anfang sicher ein erster Lichtblick, oder sollte ich sagen Farbklecks und hat deshalb wie erwartet den nötigen Eindruck hinterlassen. Und auch Finnland ist mit reingerutscht, das freut mich.

Zu den schönen Überraschungen zählen die Schweiz und Island und auch Litauen. Da zeigt sich wie wichtig es ist, die Beiträge in Ihrem Umfeld zu bewerten. Alle stachen einfach deshalb positiv heraus, weil da ausnahmsweise mal die Töne getroffen wurden. Im Gegensatz zum Beispiel zu den favorisierten Beiträgen aus Norwegen und Armenien, die einfach nur schlecht gesungen waren.

Die Rocker haben sich entgegen meiner Einschätzung für Georgien und gegen die Türkei entschieden. Das ist sicherlich die traurigste Entscheidung des Tages, weil das türkische Lied eines der besten war. Aber den Rockern war es wohl zu poppig und deshalb haben die sich wohl allesamt hinter den aggressiveren Georgiern versammelt. So soll es sein.

Anke fand ich übrigens herausragend! Stefan störte nicht weiter und Judith hatte nicht besonders viel zu tun, aber Anke war wirklich gut. Respekt.

Dusikowski.

Keine Kommentare: