25 November 2011

Unesco-Land

Reaktionen: 
Sabai Di.

Sind gestern Abend mit dem Schiffchen wohlbehalten in Luang Prabang angekommen und haben in einem sehr huebschen Guest House eingecheckt, dass wir zuvor im Internet reserviert haben. Trip Advisor und Agoda zum Dank haben wir das Hotel statt fuer 60 Dollar pro Nacht fuer um die 20 bekommen. Immernoch teuer fuer Laos, aber wir haben uns entschieden uns hier mal was zu goennen, immerhin bleiben wir 3 Naechte. Allein das Fruehstueck heute war es schon wert :-)

Heute haben wir dann den ganzen Tag die Stadt besichtigt. Statt Disney Land muss es hier wohl Unesco Land heissen. Die wunderschoene Altstadt steht komplett auf der Schutzliste und alles ist so schoen hergerichtet und aufgehuebscht, dass man glatt vergessen koennte, dass man sich in einem der aermsten Laender der Welt befindet. Jede Menge Kolonialstilhaeuser und vor allem jede Menge Vats, also Tempelanlagen ueberziehen die kleine Halbinsel, franzoesische Baeckerein bieten croissants aux amandes an (musste ich natuerlich haben) und ueberhaupt praesentiert sich hier alles von seiner besten Seite. Dafuer ist alles auch doppelt so teuer wie im sonstigen Laos.

Soviel fuer heute.

Kapchai lai lai fuer Ihre Aufmerksamkeit.

Laakon.

Keine Kommentare: