25 Januar 2015

Tag 6: Progressing to Level 2

Reaktionen: 
Zur Belohnung für den Fehltag gestern, habe ich mir heute drei neue Akkorde gegönnt. Nämlich die Mollvarianten zu den gleichen drei Buchstaben. Ich hatte nämlich keine Lust mehr auf der Stelle zu treten, obwohl ich natürlich weiß, dass ich auch an den drei Dur Akkorden noch üben muss. Aber immer mit der Stoppuhr die gleichen Minutenwechsel zu machen ist so spaßig wie Vokabeln pauken und da brauchte ich einfach etwas Abwechslung. Außerdem sagt Justin, dass man gar nicht ständig alle Akkordwechsel üben muss (da kämen bei nun sechs Akkorden auch schon einige Pärchen zusammen), denn bei jeder Variante werden die Finger trainiert und das hilft dann auch bei den anderen.

Anstatt mich mit dem Zählen zu beschäftigen, habe ich außderm Justins Rat aus dem zweiten Kapitel befolgt und mir eine Metronom-App runtergeladen. Ich habe einfach die erste in der Liste gewählt und sie scheint auch ganz gut zu sein. Es ist tatsächlich sehr nützlich die Akkordwechsel mit Metronom zu üben, da man sich gleich die später notwendige Gleichmäßigkeit einprägt. Bei den Übungen auf Zeit habe ich doch immer wieder Verzögerungen und Haken eingebaut.

Danach habe ich noch schnell die alten Songs wiederholt, noch einen neuen mit den Dur-Akkorden ausprobiert ("Walk of Life" von den den Dire Straits) und dann bin ich zu den Moll-Songs gewechselt, genauer gesagt zu "A girl like you" von Edwyn Collins. Sowieso ein schönes Lied, aber es mach auch richtig Spaß es zu spielen. Justin zeigt es uns Beginnern erstmal in Am, Dm und Em statt inCm, Fm und Gm aber das tut der Sache keinerlei Abbruch.


Richtig Spass macht mir jetzt schon das experimentieren mit den Verschiedenen Schlagmustern. Justin zeigt die Songs immer erst sehr langsam, vier Schläge pro Takt, so dass man auch wirklich sofort mitkommt und später baut er dann ein paar Vorschläge ein, wie man das Lied auf einfache Weise aufpeppen kann. Grandios. So macht üben wirklich Spaß. Hätte Herr Wiedemann, der alte Mann, ein paar Straßen weiter, bei dem ich als Kind die ersten Unterrichtsstunden hatte, nur auch solche Übungen mit mir gemacht....

Guats Nächtle

Keine Kommentare: