02 August 2006

und es wurde Abend und es wurde Morgen, zweiter Tag

Reaktionen: 
Ein Bibelzitat gleich unter den ersten Einträgen meines Blogs. Sowas. Dabei schreibe ich gar nicht über die Schöpfung der Welt, sondern nur über meinen zweiten Arbeitstag.

Aber vorher noch ein Dank an TS für den Glückwunsch und eine Randnotiz an Bee: ich weiß noch nicht wann ich das Stöchchen aufnehmen werde, aber ich werde es tun. Aber muss ich dafür deinen Beitrag kopieren und deine Antworten überschreiben, oder geht das auch einfacher? Abgesehen davon, eignet sich die Gelegenheit dazu bekannt zu geben, dass ich nicht verlinken und keine Fotos hochladen kann und in naher Zukunft gedenke ich auch nicht es zu lernen!

Nun zu Tag 2: Über den es eigentlich gar nichts aufregendes zu berichten gibt. Ich ging hin, ich las mich weiter ein, ich traf mich mit meinem Oberboss (den ich schon aus dem Vorstellungsgespräch kannte, sehr nett!), las mich weiter ein, wurde eingewiesen in PSP-Elemente, Kostenstellen, Kontenrahmen und Leistungsbeziehungen, Abweichungsanalysen und dergleichen, bekam eine leise Ahnung davon, was ich demnächst alles zu tun haben werde (oh je, ich seh ja schwarz für mein Diplom) und ging abends wieder heim.

Seltsam ist übrigens noch die Du/Wir-Situation. Petra, die Controllingchefin hat mir das Du angeboten, Claus, ein erfahrener Mitarbeiter auch, der Doktorand Siezt mich immernoch, aber eigentlich ist Duzen Usus. Frage an die kleine aber feine Leserschaft: Darf ich ihm das Du anbieten? Er ist ja älter, weiser und erfahrener als ich. Vor einem Jahr hätte ich das ja einfach gemacht, aber das zusammenleben mit Anja hat da Spuren hinterlassen. Wahrscheinlich mache ich mir auch einfach zu viele Gedanken und sollte einfach machen.

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

A propos: Copy & paste oder simples Abschreiben... :-)

Fox hat gesagt…

Also genau so wie's in den "Grundzügen zum wissenschaftlichen Arbeiten" geschrieben steht :-)

Anonym hat gesagt…

Wenn der Doktorand nicht älter als 35 ist, würde ich's mit dem "weiser, älter, erfahrener" nicht so genau nehmen... Verlinken ist übrigens auch ganz banal einfach. Echt jetzt.

Fox hat gesagt…

ok. werde bei nächster Gelegenheit einen Bick in Bee's "Bloggen für (Idioten) Anfänger" werfen und auch noch das verlinken lernen. In der Zwischenzeit reicht mir schon die Herausforderung Blogeinträge ohne allzu peinliche Rechtschreib- oder Tippfehler zu produzieren.

Fox hat gesagt…

q.e.d.! meinte natürlich einen "Blick"

Anonym hat gesagt…

Hi Fox,
ich zitiere "das Zusammenleben mit Anja hat Spuren hinterlassen? Wie bitte da lernt man was fürs Leben und dann wird das alles wieder so negativ dargestellt. tsts,.
Grüßle A.