04 August 2006

Vier gewinnt

Reaktionen: 
keine Angst, das wird definitiv der letzte Blogeintrag mit Bezug zur meiner bisherigen Arbeitstage. Zumindest vorerst.

also: vier gewinnt. nämlich 2 freie Tage. Ich finde ja, die habe ich mir nach den 4 harten Arbeitstagen auch redlich verdient. Obwohl ich heute Abend eigentlich nur ganz widerwillig nach Hause gegangen bin, weil ich grade noch dabei war eine hübsche kleine Excel Tabelle zu basteln. Aber nachdem das Büro schon wieder so gut wie leer war, und auch meine Chefin schon Ihren baldigen Aufbruch angekündigt hatte, hatte ich das Gefühl es käme a weng zu needy oder zu einschleimerisch, wenn ich schon wieder so lange geblieben wäre. Immerhin war ich schon die letzten beiden Tage so lange da. Also habe ich dann doch meine Sachen gepackt und bin nach Hause gegangen.

Stattdessen habe ich dann zu Fuß meine nähere Umgebung erkundet und dabei zwar den riesigen V-Markt endeckt, aber nicht den Aldi, den ich eigentlich gesucht habe. Beim nächsten Mal dann. Immerhin hatte ich Bewegung an der frischen Hauptverkehrsstraßenluft. Ich fühle mich schon richtig gesund und fit!

und jetzt werde ich mich noch ein wenig meiner Waschmaschine widmen. Die läuft gerade zum ersten Mal durch, und da im Fernsehen eh nix gescheites kommt, werde ich jetzt der Maschine beim sich-selbst-waschen zu kucken. Ich freu mich schon.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Hi!

Wo ist der Aldi denn? Würde mich auch interessieren, da kenne ich mich im alkoholprogramm besser aus. Den V-Markt sehe ich immer von der S-Bahn aus, dachte bis jetzt das ist ein Großmarkt. Aber supi, lass uns doch mal wieder zusammen einkaufen gehen - ich stresse und du nervstmich - herrlich! Viel Spaß bei deinem ersten Wochenende in Muc. LG Anna

Sabine hat gesagt…

Also, unter schwer erkennbaren Pseudonym kommentieren, das haben wir ja gerne... (eine weitere Folge der Serie: Sabine steht auf dem Schlauch...)

Was ist denn ein V-Markt? V-Männer kenn ich. Und X-Beine.

Fox, bist Du denn von der guten Hauptverkehrsstraßenluft auch schon schön ungesund und grau im Gesicht? Und hat die Waschmaschine ihren ersten Waschgang überlebt oder ist sie dabei durchgedreht? Fragen über Fragen...

Fox hat gesagt…

Mach Dir keine Sorgen, Sabine, nicht nur Du stehst auf dem Schlauch. Ich hatte mich beim ersten lesen schon gefreut und dachte ich hätte eine heimliche Verehrerin. Nun freue ich mich natürlich trotzdem darüber, dass A. meinen Blog liest und sogar kommentiert.
Ein V-Markt ist ein sehr großer Supermarkt. Ich würde ihn aber nicht als Großmarkt bezeichnen, obwohl es natürlich die großmarkttypischen Schwerlast-Einkaufswägen mit dem Kippboden gibt (aber nicht nur).
Die Straßenluft ist mir sehr gut bekommen. war ein schöner Spaziergang. Außerdem weiß ich jetzt, dass in dem Gebäude mit der komischen Kugel auf'm Dach, welches man von meinem Küchenfenster aus schräg hinter Siemens sehen kann, die Büro's von verschiedenen Scout24 Seiten zu finden sind. und dass es an der Rosenheimer Str. liegt. Das ist auf jeden Fall gut für die Orientierung.
Zu guter letzt: Die Waschmaschine wäscht hervorragend. Ich habe heute eine Maschine Hemden gewaschen und gestärkt und ich bin sehr zufrieden.
Huch. das ist jetzt doch ein recht langer Kommentar geworden. Da hätte ich ja fast nen eigenen Beitrag draus machen können!

Fox hat gesagt…

Ach ja, Tina K. hat übrigens auch schon gerätselt, wer sich hinter Anna verbirgt und hatt sicherheitshalber mal per Mail nachgefragt, ob sie was verpasst hat :-)

Sabine hat gesagt…

S Grüßle in meim Blog har se verraten... (und die fast zeitgleiche Mail...) A., das ist psychologische Kriegsführung, lass das.