20 November 2009

Tag 3: Pura Uluwatu

Reaktionen: 
Der erste Tempel.

Nachdem ich erst sehr spaet aufgestanden bin und dann ein wenig durch die Strassen von Kuta und am Strand entlang spaziert bin, habe ich kurz entschlossen einen Kurztrip zum Tempel inkl. Kecak Tanz und Seafood Dinner gemacht. Der Tempel war eigentlich wenig spektakulaer. Huebsch sind aber die Lage an der Klippe und die vielen Affen die dankbar fuer's Foto posieren.

Hierzu mal erste Bali Fotos.





Vom Sonnenuntergang, den man hier eigentlich geniessen sollte, war leider wegen dichter Wolken nicht viel zu sehen, aber das macht das wird schon noch. Morgen besteht schon die naechste Chance, denn auch der naechste Tempel ist wegen seinem very nice sunset beruehmt. Schau mer mal.

Das Dinner in Jimbaran war meiner Ansicht nach etwas ueberteuert, obwohl auch im Reisefuehrer hoch gelobt. Sicher zahlt man das Provisionsessen fuer den Fahrer mit und natuerlich hat auch die Tatsache seinen Preis, dass man direkt am Strand, mit den Fuessen im Sand, im Kerzenschein und mit Blick auf's Meer und in die beleuchtete Bucht seinen frischen balinesischen Fisch serviert bekommt. Hoffe nur, dass mich kein Fischkenner dabei beobachtet hat, wie ich versucht habe das Tier ohne seine Graeten zu essen. Geschmacklich war's jedenfalls sehr gut.

Heute werde ich den Vorsatz frueh ins Bett zu gehen mal lieber einhalten, denn morgen ist Kulturprogramm angesagt.

Good Night!

Keine Kommentare: