27 November 2009

Tag 9&10: Tour by Tour

Reaktionen: 
Hat es also doch noch mit der Sunrise Tour zum Mount Batur geklappt. Am Ende waren wir sogar zu sechst: 5 Deutsche und ein armer Spanier. Aber wir haben ihn brav integriert.

Der Aufstieg war kuerzer als gedacht, ich glaube nur eine starke Stunde, hatte es aber in sich, weil es eben komplett finster war, recht steil und die Guides ein ganz schoenes Tempo vorgelegt haben. Vor allem das Hinuntergehen vom Berg war dann aber die eigentlich Herausforderung, weil das lose Lavageroell einem einiges an Konzentration abverlangt hat. Aber der Ausblick war es wert.



Hier der Berg von unten und bei Tageslicht:



Der Rest des Tages verlief dann sehr entspannt, am Pool und im Internet Cafe, wo ich den Rest der Reise geplant habe. Morgen werde ich Bali in Richtung Java verlassen und den Flieger nach Yogyakarta nehmen. Ich habe mich auch vernuenftigerweise gegen die billige Flugline, die von der EU geblacklisted ist, und werde mit der doppelt so teueren Garuda Airline fliegen. Zurueck nach Bali und dann ab an die Traumstrande von Lombok geht es am 2.12. Ich freue mich, dass die Entscheidung endlich gefallen ist, wo ich doch im entscheiden so unglaublich gut bin.

Heute war ich dann auf der naechsten Tour und habe mir noch ein wenig die Sehenswuerdigkeiten in Ost-Bali angeschaut. Allenvoran der Haupttempel und der ehemalige Gerichtshof des Koenigreichs. Auch dieser Ausflug hat sich auf alle Faelle rentiert.





Ausnahmsweise ist es heute mal noch nicht Zeit zum Schlafen gehen, sondern noch sind einge Erledigungen zu machen. Gerade eben druckt der langsame Tintendrucker hintermir das Yogyakarta-Kapitel aus dem Lonely Planet aus. Dann muss ich schauen, dass ich noch ein Hotel organisiere, das Shuttel fuer morgen zum Flughafen in Denpasar und meine Waesche aus der Waescherei abholen. Ausderdem muss nachher noch Abschied von meinen liebgewonnenen neuen Freunden gefeiert werden.

Also statt Good Night heute mal ein CU aus Bali.

Keine Kommentare: