22 November 2009

Tag 5: Meet Mike

Reaktionen: 
Mike kommt aus Germany, ist twenty five Jahre alt und student, hat not much money und ist really not interested in Sarongs oder Bildern oder sonstigen Souvenirs und zwar not even maybe und auch not even later.

Mike ist mein neues alte Ego. Es ist einfach zu kompliziert staendig meinen Namen zu erklaeren (haette mich eigentlich auch Fox nennen koennen, aber auf die Idee bin ich gar nicht gekommen), oder warum ich nicht verheiratet bin und ich bin langsam echt genervt von den Verkaeufern. Hier in Lovina, wo ich heute angekommen bin, sind sie ja wenigstens so nett und entschuldigen sich. "you understand, is my job, have to speak to you.....". Ich kann das ja auch nachvollziehen, aber ich kann auch nichts dafuer, dass hier frueher mal mehr Touristen waren und jetzt halt nur noch eine handvoll fuer das Auskommen der ganzen Leute hier sorgen soll.

Jedenfalls werde ich nicht allzu lange hier bleiben, obwohl der huebsche kleine Bungalow, den ich hier habe, wirklich sehr nett und echt mal richtig billig ist. Versuche trotzdem gleich noch einen Tripp nach Kintamani klar zu machen, um uebermorgen den Vulkan zu besteigen. Mit den Sonnenuntergaengen hatte ich bislang ja noch kein Glueck (heute auch wieder nicht), vielleicht klappt's ja mit den Sonnenaufgaengen.



Und weil sich die Bilder sonst zu sehr gleichen, heute noch eine paar Menschen, die eine Ceremony veranstalten. Obiger Tempel ist naemlich extrem wichtig, denn die Leute erbeten sich dort eine gute Ernte.



Good Night!

Keine Kommentare: